Zeitungssterben … die Tausendste

Ok, die Sau, welche derzeit durchs Dorf getrieben wird, ist echt alt. Und schon zigmal verprügelt worden. Es geht ums „Zeitungssterben“. SPON und andere „Leitmedien“ haben das ja (wieder) aufgegriffen. Nicht zu unrecht – aber muss es sein?

In Amerika machen Zeitungen dicht, wird von den Verlegern überlegt, wie und ob man Online einfach mehr verdienen kann. Da mich das beruflich auch betrifft und ich einfach auch mal cool sein will, schließe ich mich der Diskussion einfach mal an.

So denn (Spot an). Räusper.

Ja.

Gut, damit wäre das erledigt. Wie? Das reicht nicht? Doch, ich denke schon. Zeitungen haben seit Jahren, ach was Jahrzehnten das Problem der sinkenden Abozahlen.  Doch ich kann mir nicht vorstellen, dass sie völlig eingestellt / abgeschafft werden. Wobei differenziert werden muss: Reden wir vom Sterben ALLER Zeitungen oder vom Verschwinden eines GROßTEILS der heutigen Titel? Denn das sind zweierlei Maß.

Ich persönlich glaube, dass wir eine homogenere und damit auch ärmere Zeitungslandschaft bekommen werden. Das Lokale, welches ja als Allheilmittel genannt wird, ist schon immer ein wesentliches Pfand der Zeitungen gewesen. Und das wird es auch in Zukunft sein. Doch die schnellen Infos kommen aus dem Netz. Da werden Redakteure gebraucht. Eine Chance für den Berufszweig. Das Gedruckte wird mehr zu größeren Geschichten von kleineren Leuten werden. Sprich: Den Typen aus dem Dorf in fünf Spalten und 140 Zeilen vorstellen und nicht in einer Meldung.

Das wird nicht sterben. Und daher: Ja. Zeitungssterben. Kommt darauf an, was man darunter versteht. Ich sehe eine Wandlung zum Onlinejournalismus und zu stärker fokussierten gedruckten Lokalblättern.

Wobei ich natürlich nur ein kleiner Schreiberling bin 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s