Reaktionen – nicht von, über Jack Wolfskin

Krass. Ist mein erster Gedanke, darum steht er hier auch als erstes. Kein gelungener Einstieg – aber Krass werdet ihr jetzt auch denken:

http://www.blog.ip-profis.de/ <- natürlich machen sie es auch aus PR-Gründen (meine Meinung). Aber dennoch, der Imageschaden, den JW sich da selber zu verantworten hat, wird vllt. nirgendwo so deutlich wie in diesem Blog. “Weiter werden wir die Jack Wolfskin Kleidung unserer Supporter und Kundenbetreuer mit unserem Logo gleich Montag morgen einsammeln und vernichten.” Oha.

Und danke nochmal den Tipp: Shakira hat ja wohl das schlimmste Plagiat im Angebot, was man sich denken kann! http://www.shakira.com <- Irre. Aber da gibt es keine 1000 Euro Briefchen für … ist wahrscheinlich das Porto zu teuer bis nach Amerika, naja, JW sammelt ja fleißig bei Deutschen Geld. Vllt. reicht dass dann irgendwann, um Shakira abzumahnen.

Wir sind von diesem Verhalten maßlos enttäuscht. So formulierte es DeWanda, auf deren Plattform die strittigen Pfotenabdrücke als Shirts und ähnliches angeboten wurden.

Dass Advertising Age als vermutlich erstes englischsprachiges Medium die Geschichte aufgegriffen hat, dürfte bekannt sein. Besonders gut finde ich den letzten Absatz: It’s evident that lawyers and marketing and communication pros alike need a finer sense of when to deploy a legal action on behalf of a brand. What can be a strategic move in corporate competition can lead to victories that are Pyrrhic at best. What is a blog with 400 readers in comparison to a story covered by national press? Prior to taking immediate legal action, a company should enter the conversation. Jako and Jack Wolfskin learned the hard way.

100% agree. Die Frage ist nun, will JW das Ganze aussitzen? Und gibt es “die” Welle, die das Unternehmen zum Einlenken bringt? Die Zeichen stehen jedenfalls zweimal auf Ja – die PR-Jungs und Mädels bei JW haben jedenfalls ordentlich Mist gebaut.

Hier gibt es eine Liste der Blogs (von segapro.net) die sich mit JW beschäftigen. Und das sind beileibe nicht alle. Auch die “Mainstreammedien” haben nach Spiegel Online zugegriffen, Focus ist die #2. Spätestens, wenn RTL oder andere “große” TV-Sender das Ganze bringen, wird es ungemütlich.

Und nicht vergessen: Es gibt noch andere Händler, JW hat sich also ein richtiges PR-Problem eingehandelt. War das nötig?

Advertisements
Getaggt mit , ,

3 Gedanken zu „Reaktionen – nicht von, über Jack Wolfskin

  1. Max sagt:

    J.W. wird sich noch gewaltig umschauen, wenn ich sehe, was hier für eine Welle losgetreten wurde und wie viele Blogs sich schon mit dem Thema beschäftigen. Da sieht man wieder, dass Anwälte keine Ahnung von PR haben.

  2. Hiho,

    Ich habe vor kurzem beschlossen, mir auch ne Jacke zusammenzuschustern, mit ner BEERENTATZE drauf, vom gemein bekannten Thielbeer.
    Wenn ich das jetzt machen, verklagt mich JW dann auch oder reicht es, die 1000€ im Voraus zu überweisen.?

    mfg. Shinjy =)

  3. aydon sagt:

    @Max: Oder sie haben schlicht keine Ahnung von den Mechanismen, die das SocialWeb mit sich bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s