Eine Überschrift sollte kurz und außerdem noch sehr knackig sein, da ansonsten irgendwie der Sinn einer Überschrift verloren geht irgendwie genau.

 

 

Eines der schlimmsten Tätigkeiten innerhalb eines sehr stressigen Tages in der Redaktion eine x-beliebigen Zeitung (ausgenommen der, die eine eigene Überschriften-Redaktion hat, die sehr oft und manchmal wohl auch wissentlich danebengreift), ist das Formulieren einer Überschrift. Die sollte kurz sein. Knackig. Spektakulös und fabulierend. Oder nüchtern. Sachlich. Auf. den. Punkt.

Von daher musste ich sofort mein Handy zücken, als ich dieses Meisterstück in einer (ungenannten) Tagesszeitung entdeckte. Mehrfaches Lesen wird da schon fast zur Pflicht. Diese Überschrift zwingt uns geradezu, die Frage nach dem Sinn zu stellen. Stößt uns hinein in die Welt der Poesie. Oder ist einfach total danebengeraten… der Leser möge entscheiden:

Zeitungsartikel

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s