In your Face Sucker Punch!

“Sucker Punch” – der Name ist Programm. Ich kann förmlich sehen, wie Zack Snyder das Drehbuch hinrotzte und dabei an die Filmindustrie/das Ozonloch/die Steuerfahndung dachte und sagte “Take this Sucka!” Ist der Film also eine Enttäuschung für mich? Kann er gar nicht – dazu bin ich zu sehr Nerd.

Also erstmal das Wichtigste: Vergesst die tiefgründige “Story” die euch da im Trailer um die Ohren gehauen wird. Sicherlich gibt es sie. Es wäre sogar grundfalsch zu behaupten, der Film hätte keine. Nur: Who cares?

Dann das Zweitwichtigste: Der Trailer zeigt eigentlich alles, was ihr im Film cool finden werdet. Aber viel mehr ist da nicht. Nur halt im Film länger als im Trailer.

Was mich genervt hat war, dass Zack Snyder (oder einer vom Management, der versucht hat das Ruder rumzureißen) noch schnell einen “oh wie elegant” Kniff zum Schluss hindrehen wollte/hingedreht hat. Das nervt bei dem Film nur. Denn Sucker Punch will Spaß sein – trotz allem Ernst. Trotz aller Düsternis.

Und aus diesem Grund ist der Film für alle Manga/Anime Gestählten mit genügend Steampunk Erfahrung ein Ereignis. Wer sich nicht wundert, warum in Strapsen gekleidete Girls mit Maschinengewehren auf Soldaten auf dem ersten Weltkrieg schießen die übrigens untot sind, der wird gut unterhalten. Wer Wim Wenders erwartet, geht eh nicht in diesen Film (oder er wird ihn erbrechend verlassen).

Womit ich elegant der Frage, ob Sucker Punch für mich ein guter Film ist, ausgeklammert habe. Tjaaa. Es ist kein GUTER Film. Es ist aber auch kein SCHEISS Film, wie ihn Kritiker derzeit sehen wollen. Es ist ein Nerdfilm, der zu dick aufträgt und gleichzeitig bei Dialogen/Charakterbildung etc. versagt. Aber selbst dabei gefällt er mir immer noch besser als das unsägliche Verbrechen Resident Evil 4. Also – Hirn abschalten und Rein da!

Aber ich konnte mich einfach nicht des Eindrucks erwehren, dass Zack Snyder Samurai Girl Real Bout verfilmen wollte. Irgendwie … 🙂

 

Hier noch die Kritik des Spiegels (gnehehe)

Und der Wortvogel hat natürlich auch seine Sicht der Dinge!

PS: was unbedingt erwähnt werden sollte: Der Soundtrack ist ein ganz wesentlicher Punkt, warum das Ganze Durcheinander doch Spaß macht!

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s