WinPhone 8–Meine “Killeranwendung” im Lumia 920

Wenn man nach dem Lumia 920 Ausschau hält, dann finden sich ja zahlreiche Testberichte im Netz. Und was wird da nicht alles vom Gerät hervorgehoben: Die Kamera. Das kabellose Laden. Die Haptik. Die Kamera. Die Kamera. Die … ich denke, ihr habt’s kapiert. Aber die wirklich coolen Dinge, die finden sich, wie so oft, nicht im Testbericht. Meine persönliche Killerapplication im Lumia ist nicht neu, gibt es woanders auch und ist ganz simpel:

Nein, es ist nicht das Telefonieren. Obwohl, manchmal hat man schon das Gefühl, dass beim ganzen Geschrei über Smartphones das Wichtigste vergessen wird: Das Telefonieren. Ja, man kann mit Telefonen auch telefonieren.

Aber gut. Meine Lieblingsanwendung, sorry, Lieblings”app” ist … tadaaa – Nokia Reading. Hier gibt es ein wunderbares Foto davon, was einem da so erwartet. Im Endeffekt ist die App nichts anderes als ein eBook Reader.

Der kann pdf Files öffnen und soweit ich das verstanden habe auch die Public eBooks Formate (noch nicht getestet). Und was soll ich sagen? Das Lesen auf dem Lumia 920 ist sehr gut. Oder anders: Total Geil! Ich habe mich a.) erstmals wieder ertappt, nach langer Zeit in Büchern zu schmöckern und b.) nach noch viel längerer Zeit, das Abends im Bett liegend zu tun. Nokia Reading hat dafür sogar die gut gelungene Nacht-Lese-Funktion integriert, einfach drauftappen schon wandelt sich der weiße Hintergrund mit schwarzer Schrift ins Gegenteil: weiße Schrift auf schwarzen Hintergrund.

Die Beleuchtung ist selbstredend individuell und unabhängig zum Handy einstellbar, ebenso die Schriftgröße. Schön gemacht – und hält damit mit den eBook Reader von Amazon bspw mit. Und weil ich beim Wortvogel lesen musste, wie Amazon das mit dem Kindle und der “Offenheit” hält, muss ich sagen: Microsoft hat es mal richtig cool hingedreht.

Ich habe Skydrive installiert, heißt ich schmeisse einfach eine pdf in den Skydrive Ordner auf der HDD und der wird automatisch mit meinem Skydrive in der “Cloud”  synchronisiert. Von da kann ich das pdf, sobald ich es lesen will, im Nokia Reading Center herunterladen, fertig. Ab sofort ist die pdf auf dem Handy. Und wenn ich die pdf einmal geöffnet habe und das Handy ausmache, öffnet er mir die Seite beim nächsten Start genau an derselben Stelle. Yeah!

Und dank der Auflösung macht das auf dem Lumia 920 so richtig Laune. Schönes Ding. Und echt Bombe, wenn ich das mit einem, in meinen Augen dafür überteuerten Kindle von Amazon vergleiche. Immerhin kann ich mit dem Lumia 920 a.) die pdfs Lesen, die ICH will (und nicht Amazon). b.) gehören die pdfs mir (ok, ich streite jetzt nicht über die Unterschiede Urheberrecht und Nutzungsrecht ^-^) und c.) kann ein Lumia doch etwas mehr als ein Kindle.

Also: Gut gemacht Nokia (und Microsoft mit dem Skydrive).

 

Hier die Reading App im Video (die kann natürlich noch mehr, eBooks im Store kaufen, News anzeigen etc.)

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

3 Gedanken zu „WinPhone 8–Meine “Killeranwendung” im Lumia 920

  1. Markus sagt:

    Hallo, wird das pdf tatsächlich komplett runter geladen, oder nur „zwischengespeichert“.
    ich stell mir nämlich die Frage ob das pdf dann wieder gelöscht werden kann, oder ich mir dadurch den Speicher voll lade?
    Danke
    Gruß Markus

  2. aydon sagt:

    Das pdf wird auf Dein Lumia heruntergeladen und verbleibt dort, bis Du es per Tap auf „Löschen“ löscht. Gottseidank, immerhin will ich ja selber entscheiden, wann das „Buch“ wieder rausflieg und wann nicht.

    Und zu versuchen, die 32 GB des Lumias mit eBooks vollzuladen … uiha, dann viel Spaß. Frage mich dann ernsthaft, wie Du das alles lesen willst … ein eBook ist nicht sehr groß (meine Wälzer im Schnitt so ~400 kb).

  3. Markus sagt:

    Danke für deine Rückinfo,
    ich hatte im Forum gelesen dass jemand mit einem anderen reader getestet hat, und dort wurde jedes mal die Datei neu aus der cloud geladen. Darum die Frage.
    Selbst wenn es nur 500MB pdf Dateien wären die nicht löschbar sind, wäre es ärgerlich.
    Dass die Dateien sooo klein sind wusste ich auch nicht. Kenne einige Zeitschriften die 30MB groß sind.
    Frohe Weihnachten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s