Journalism is Dead (To Me)

Ich war bewegt, bedrückt und gleichzeitig motiviert. Ja, ich habe manchesmal dasselbe gefühlt. Auch wenn man die Arbeit in einer Lokalzeitung nicht damit vergleichen darf, was Marina erlebt hat. Die Gefühle sind nicht so unterschiedlich. LESENSWERT. Sehr. Jetzt. Sofort.

MARINAvsWriting

I want to make one thing clear: I do not think „journalism is dead.“ In fact, I think journalism is the ‚Madonna‘ of professions; it will get face lifts until it outlives us all. This is a post about my decision to stop trying to be a journalist.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.398 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s