Berlin bekommt keinen Raumhafen

Pling Plong Boing – nun ist es passiert. Kommunikation ist kein Hexenwerk, das sollte jemand wie Sandi Gardiner, Community-Chefin von Robertsspaceindustries (oder Cloud Imperium Games), eigentlich wissen. Interessant (und offenbarend) wie sie dann der zahlenden Gemeinschaft an Spielern ins Gesicht haut. Und drauftritt.

Ich will gerne glauben, dass weder Sandi Gardiner noch Chris Roberts oder ein anderer bei CIG wirklich verstanden hat, was sie da tun. Was ist geschehen? Im Live-Stream per Twitch (der in seiner Unbeholfenheit schon ein Thema für sich wäre) wurde ordentlich für Star Citizen geworben. Geworben für ein Spiel, welches ja bekanntermaßen über 33 Millionen Dollar eingefahren hat. Klingt viel, ist es nicht, wird jetzt ein Insider des Gaming-Business sagen. Egal. Wichtig ist, während der mehrstündigen PR-Runde gab es eine Art Nebenbemerkung von Sandi, dass die SC-Con in Berlin nicht stattfinden werde.

Pling Plong, Boing, Peng. Verarscht.

Wochenlang gab es auf der SC Seite einen Vote, bei dem gefragt wurde, wo denn die nächste SC Convention stattfinden könnte. Große Freude bei den deutschen Unterstützern: Berlin stand mit auf der Liste. Jubel. Und man glaubt es kaum – Börrrlin gewann auch noch mit den meisten Stimmen. Jippy.

Die Begeisterung hielt bis zu jenem Stream Ende November, in dem Sandi nebenbei bemerkte: „Jo, Berlin ist nicht. Wir machen das anders, wird zu teuer“. Stattdessen gibt es „kleine Cons“ überall und einen in Los Angeles (vor der CIG Haustür). Pläne ändern sich, Preise steigen. Alles easy. 33 Millionen Dollar.

Meine Empfindung? Verarscht. Nichts mehr, nichts weniger. Es ist nur ein Vote. Es ist nur eine Company die Geld will. Es ist nur ein Versprechen gewesen. Scheiss drauf. Community-Arbeit sieht anders aus, Mrs. Gardiner. Die Art, wie dies kommuniziert wurde ist beschämend. Enttäuschend. Die Entscheidung selbst ist, pardon nochmal: SCHEISSE. Denn, jetzt haltet euch fest damit ihr nicht umfallt vor Lachen: Es gäbe keine Location in Berlin, die round about 3000 „Citizen“ fassen würde. Erstmal ne nette Zahl, die da in den Raum geworfen wurde. Warum nicht 7000? Warum nicht 500? Egal. Keine Veranstaltungsorte in Berlin für Großveranstaltungen? Die Berliner werden sich vor Lachen auf dem Boden wälzen. Nach der Begeisterung, nein Hysterie in Köln sollte CIG klargewesen sein: Germany FTW. Das ist Freundesland. Begeisterung. Käufer! Kohle! Die jetzt so abzuklatschen und so lapidar mit einer solchen Aussage…

Da macht es Roberts Statement nach einem Sturm der Entrüstung nicht besser. Sorry. Wenn selbst Fans wie Jessie Blue (der in seinem höchst lesenswerten Blog darüber geschrieben hat) kritisch äußern:

„Aber nach dieser Sache kann ich nur sagen, dass sie sich schlechter verhalten als jeder Publisher. Wenn ich schon eine Umfrage mache, dann muss ich auch umsetzten, was als Ergebnis herauskommt und nicht nach einer kleinen Schwierigkeit direkt die Segel streichen. So sieht es jetzt nach Unwillen aus.“

dann knirscht es in Roberts Traumgame. Das ganz bestimmt fantastisch wird. Elefantös. Nur halt braucht er dazu Menschen, die ihm folgen wollen. Die zahlen sollen. Die so heiß und innig glauben wollen, dass er und seine Mannschaft eben verstehen, was es bedeutet Gamer zu sein und die verstehen, dass man sich verlieren möchte in diesen Welten.

Vielleicht glaubten wir doch zur sehr einer Company, die von sich selbst ja sagt, dass sie in den Wolken (Cloud) schwebt.

Advertisements
Getaggt mit , , ,

25 Gedanken zu „Berlin bekommt keinen Raumhafen

  1. Anonymous sagt:

    Wie wärs wenn du die offizelle Begründung von CR mit verlinkst und sie erstmal selber liest bevor du so eine Grütze ins Netz stells…

    Gruß aus der SC Ecke
    Elix

  2. Tobias sagt:

    Aber sonst sind die Lederhosen grade was? Sie kommen schon auf die Gamescom, willste das se die Deutschen zweimal bewirten zu kosten von Flug und Hotel die sonst in locker vier Monatsgehälter eines 3D Artists passen? Mein Vater sagte eins: Vor inbetriebnahme des Mundwerkes, Gehirn einschalten. Ist nicht persönlich gemeint, das geht an alle Deutschen die sich aufregen.

    Liebe Grüße, Tobias – der sich auf die nächste Gamescom freut.

  3. Geheim sagt:

    Hi Anonym, die Begründung von CR ist und aller Kanone, es ist sehr traurig, was RSI gestern abgelassen hat!

    Auch Gruß aus der SC Ecke

  4. Matt sagt:

    Sag mal gehts eigentlich noch? Jeder halbwegs vernünftige Fan wird zwischen Spielentwicklung und Community Arbeit differenzieren können. Klar war das nicht die feine englische Art, darüber muss man nicht diskutieren. Aber CIG hier darzustellen als wären nun ein größeres Übel als die Publisher, und das nach allem was sie schon positiv hervorgehoben hat, wegen sowas lächerlichem wie der Citizen Con, ist nichts anderes als reine Haßpropaganda mit der man nur erreicht das andere ein völlig falsches Bild von CIG und CR bekommen. Mit Sachlichkeit hat das hier nichts zu tun. Der Text klingt eher als wär er von nem verbitterten kleinen Jungen geschrieben worden dem die Eltern versprochen haben ins Disneyland zu fahren und dann doch abgesagt haben.

  5. Anonymous sagt:

    Wow, selten so einen Mist gelesen!

    Lieber Autor, reden ist Silber, schweigen ist Gold. Besonders dann, wenn man keine Ahnung, wovon man spricht.

    Die Begründung für die – zugegeben entäuschende – Absage sind für die SC Community (ja, auch die Deutsche) durchaus nachvollziehbar.

    Welcher auf den Schlips getretene Publisher or Consolen Hersteller bezahlt Sie für soclen Schwachsinn???

  6. Jaridan sagt:

    haha, größter mist allerzeiten, was sollen sie denn machen wenn’s keine locations gibt zu dem Zeitpunkt nächstes Jahr? hinstellen aufn platz und trompete spielen?

    sersly, grow up.

  7. MeisterPetz sagt:

    Äh. Gut dass es nicht Berlin ist. Ich bin im Forum ziemlich aktiv und habe von dieser Umfrage nichts mitbekommen. Also, so am Rande mal, aber sonst nichts. War sie offiziell oder nur so eine Fanboy-Forenumfrage?
    Egal: Berlin ist, mit Verlaub, am Arsch der Welt. Wenn man nicht im Osten wohnt kommt man nur mit Flixbus (und ewig Verspätung) oder der Bahn (sauteuer weil immer weit weg und mit Verspätung) nach Berlin.

    • Blauer Baron sagt:

      War ein offizielles Voting.
      Allerdings auch ohne jegliche Zusage ob das Resultat auch jemals in die Tat umgesetzt wird oder nicht. Deshalb erübrigt sich eigentlich jede Kritik an CIG.
      Hier hat sich einfach der Wunsch die Con nach Berlin zu bekommen verselbständigt.

  8. Anonymous sagt:

    Alter wie alt sind hier einige besonders derjenige welcher den Artikel verfasst hat 5 oder 10 Jahre?
    Das mag zwar nicht die beste Kommunikationsart gewesen zu sein und man hätte sich vielleicht vorher über die Kosten informieren sollen, aber mal eine ganz einfach Frage an alle.
    Was wollt ihr ein richtig schön teures Event wovon prinzipell nur die deutschen Backer was haben oder ein richtig schönes Spiel wovon alle etwas haben?
    Die Kosten sollten wohl bei 250000 EUR gewesen sein, dafür kann man 5 Top Entwickler 1 Jahr bezahlen.
    Einfach mal in euch gehen und drüber nachdenken.

  9. zaphod6502 sagt:

    Is the author some sort of special snowflake? Please do not tar the German SC community with these attitudes. Most of us do not want to waste funding on expensive overpriced venues but rather see the money invested in the game.

  10. Anonymous sagt:

    Erst denken dann schreiben, schon richtig.

    Zum Thema Berlin ist ja so riesig, da muss immer was frei sein:

    Oktober 2014, warum könnte in Berlin zu diesem Zeitpunkt schon alles ausgebucht sein…

    25. Jubiläum der Wiedervereinigung? Klingelt da was?

    • Anonymous sagt:

      ok, was durcheinander gebracht. 24 wiedervereinigung, 25 mauerfall 😛

      • Pop-Ei sagt:

        Das ist aber nicht OK! CR reist sich den Arsch auf, um das Welt beste Spiel zu entwerfen und hier piest sich einer in Schüpfer weil das Taschen-Geld schon gespart war.

  11. Anonymous sagt:

    Waaaaaaaaaahhh!

  12. Jim sagt:

    No wonder you guys can’t get ahead in the world any more. You all seem so precious. What happens if one of you break a nail, does the country close down?

  13. ShultzzzKnowNothing sagt:

    Waaaaaaaaaahhh!

  14. Naja: 250.000 für einen total Sinnfreien Event oder lieber Geld der Baker in das Spiel investieren? Klingt für mich für eine einfache Entscheidung.

    Vielleicht sollte der Verfasser dieses Posts lieber mal versuchen die wirtschaftlichen Gesichtspunkte zu verstehen. Und vor allem, wie er es finden würde, wenn für einen Bruchteil der Community so viel Geld ausgegeben wird, wenn er den Event nicht vor der Haustüre hätte.

    So wie sich der Post liest wäre er dann nämlich wohl einer der ersten, die sich über die unfaire Nutzung des Geldes für die Spielentwicklung bemängeln würde… Puh!!

  15. TheOrigin sagt:

    Dieser „Blog“eintrag ist nur noch peinlich. Es spricht nichts dagegen seine eigene Meinung zu vertreten, aber die Wortwahl und Art und Weise wie hier versucht wird Stimmung zu machen ist einfach nur vollkommen daneben. Und das Problem dabei – das Geschrei wird wahrgenommen und alle Deutschen werden wieder über einen Kamm gezogen obwohl sie diese Meinung vielleicht gar nicht vertreten. Im Endeffekt schaden solche Beiträge mehr als sie helfen oder aufklären.

    Und die Krönung ist sich dann noch im offiziellen Forum hinzustellen und diesen Blog als „deutsche Presse“ hinzustellen (https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/82473/clear-words-to-cig-in-the-german-press-and-in-the-german-community/p1). Gehts noch?! Bis heute habe ich noch nie von diesem Blog gehört, geschweige denn irgendeine Art von Pressequalität darin gefunden. Das ist absolut daneben und zeigt nur eins: Deutsche können hervorragend jammern.

    Ich bin genauso enttäuscht dass die Con um ein Jahr verschoben wurde, aber deswegen so ein Spektakel und Fass aufzumachen ist einfach nur noch lächerlich. Es würde euch wirklich mal gut tun Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, statt nur aus der eigenen bornierten Perspektive…

  16. Tristan sagt:

    @Author von diesem Bullshit:

    Du hast der deutschen Community einen Baerendienst erwiesen (RSI Forum verlinkt hierher) indem du die deutschen Spieler wie einen Haufen Crybabies aussehen laesst. Dank Leuten wie dir sind die Deutschen im Moment die Lachnummer im RSI Forum. So kommts dort zumindest rueber. Epic fail wuerd ich mal sagen.

  17. Arno nyhm sagt:

    Sinnloser Müll den du hier schreibst.

  18. ShinjyJAE sagt:

    Moin und,

    Sorry Leute. Ich vermute, dass ein Großteil der hier Kommentierenden den Artikel nicht aufmerksam gelesen hat. Die Kernaussage des Artikels ist nicht: Chris Roberts, schmeiße gefälligst Geld aus dem Fenster, damit ich MEINEN Event in Berlin bekomme!“

    Hier wird einzig und allein davon gesprochen, wie von Seiten der Entwickler verkündet wurde, dass es keinen großen Event in Berlin geben wird.

    Das Thema wurde im Stream mit zwei, vielleicht frei Sätzen abgefrühstückt. Kein. „Tut uns Leid, dass es nicht geklappt hat.“ oder „Nächstes Jahr versuchen wir es noch einmal“ oder „Ok, wir haben es nicht ganz durchdacht und möchten es noch verschieben, da wir die Ressourcen für das Spiel benötigen.“

    Mit einem dieser Sätze oder ähnlichen, hätte Cloud Imperium Games es doch viel besser, netter und auch für die Fans verständlicher verkünden können.

    Haben sie aber nicht. Und was haben wir davon?

    – wütende Fans, weil das Voting gefühlt ignoriert wurde.
    – wütende deutsche Fans, die ihren Berlin Event wollten.
    – wütende europäische Fans, für die die Fahrt/Flug nach Berlin kürzer und günstiger ist, als nach Austin.
    – wütende amerikanische Fans, die sich über wütende Deutsche aufregen.
    – wütende Moderatoren, die sich über wütende amerikanische Fans aufregen, weil die sich über wütende Deutsche aufregen.
    – wütende Deutsche Fans, die sich über wütende amerikanische Fans aufregen, weil die sich über wütende Deutsche aufregen.
    – blablabla

    Denkt mal drüber nach!

    Ich hoffe, mit meinem Beitrag, ist euch das klarer geworden. Ihr Hitzköpfe. =)

    Gruß
    Shinjy JAE

    P.S.
    Leute, lernt mal wieder bisschen Höflichkeit. Man kann auch anderer Meinung sein, ohne sich anzupaul’n.

  19. ... sagt:

    Es ist wirklich unglaublich wie eine Minderheit an Personen die komplette deutsche Community denunzieren kann. Der Rest der Star Citizen Spieler lacht über das kindische Verhalten einiger deutscher selbsternannter „Gerechtigkeitskämpfer“.

    Ich möchte an dieser Stelle niemanden aufstacheln, aber da ich selbst als Spieler betroffen bin möchte ich die Steinewerfer bitten über diese Art der Propaganda in Zukunft besser nachzudenken. Denn das Bild was dadurch bei der ausländischen Community geformt wird ist leider folgendes (gepostet in einem SC Forum).

    //EDIT BY AYDON: dann poste das hier bitte nicht noch, dankeschön.

    Im übrigen finde ich es lustig wie hier die Meinung Einzelner als die Meinung Aller dargestellt wird. Dass auf deinen möchtegern-Presseartikel überwiegend negative Resonanz gefolgt ist Aydon, kann ich nur entnehmen das die Mehrheit der deutschen SC Spieler auch auf solche „Artikel“ verzichten könnten.

    MfG

    • Spider sagt:

      Lies es richtig, dass hat er nicht gemacht!

      Ich würde mich an deiner Stelle schämen, dieses Video weiter zu veröffentlichen.
      Du willst nicht weiter aufstacheln…? Was hast du dir dann bei diesem Post gedacht?
      Hast du das überhaupt?

      Dank mal nach…

      • ShinjyJAE sagt:

        Danke @Spider =D

        Die können alle nicht mehr lesen und noch weniger verstehen. =D
        Nicht ein Sterbenswörtchen über die Bevorzugung einer Nation.

        Dass es sich eigentlich um eine Verwechslung handelt, haben die Jungs auch noch nicht geschnallt.

        Das hier ist kein Presseartikel, es ist ein WORDPRESS-Artikel. Eine einfach Verwechslung. =D

        Traurig.

        Gruß
        Shinjy

  20. Anonymous sagt:

    Die Leute die sich über diesen Blog beschweren sind echt lachhaft! Es geht nicht darum das jemand heuelt weil es nicht in Berlin statt findet!
    Ich frag mich wie Matt reagiert hätte wenn seine Eltern ein Versprechen machen und es dann absagen. Das wäre schon daneben. In diesem Fall ist es aber noch nicht mal so das die Eltern anständig absagen. Es wir mal so ganz nebenbei erwähnt! Das ist die Frechheit.
    Jeder hier Versteht die Gründe, solange Sie der Wahrheit entsprechen. Einzig und allein der Ton macht die Musik. Gerade bei einer Sache wie SC ist Vertrauen extrem wichtig. Im Moment gibt es noch nichts was 33 Millionen wäre ist. Die 33 Millionen wurden gespendet weil wir CR vertrauten als er uns gesagt hat das er ein Hammer Spiel für uns macht. Und wir haben CR Vertraut als er uns gefragt hat wo wir die Veranstaltung haben möchten. Klar hat CR nie gesagt „Wir stimmen jetzt ab, und das wird dann so gemacht, versprochen“. Aber alleine die Abstimmung impliziert das es dann auch so gemacht wird. Es ist wie ein Versprechen.
    Das Versprechen hat er, ohne ein größeres Bedauern auszudrücken, ohne es auf der Homepage zu verkünden, ohne das waren eines gewissen Respekt den Personen gegenüber denen er das Versprechen gab, einfach gestrichen.
    Darum geht es! Jeder der einmal jemanden Vertraut hat und enttäuscht wurde wird es sich beim nächsten mal zwei mal überlegen ob er dem andern noch mal Vertraut. Also schadet diese Aktion extrem dem Spiel, denn es werden jetzt weniger Spenden fließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s