Schlagwort-Archive: Gamestar

Aufwertung von Alien Isolation löst das Problem nicht

Christian Schmidt, Ex-Gamestar-Redakteur, hatte einst gewagt zu fordern, die Spielspaßbewertungen “ad acta” zu legen (reißerisch formuliert). Ein Sturm der Entrüstung folgte auf seine Ideen. Vielleicht (nur vielleicht) ist der Test von Alien Isolation in der GameStar ein gutes Beispiel, warum er Recht hatte. Auf jeden Fall aber ist der Testbericht für mich ein Beispiel, das es a.) Menschen sind, die testen, bewerten und schreiben. Und b.) dieser dämliche Aktualitätsdruck um jeden Preis einfach nur schadet.

Weiterlesen

Advertisements
Getaggt mit

Ein iPad-Halter macht noch keinen Journalismus

Ich bin stolzer Besitzer der GameStar Ausgabe Nr. 11 / 1997. Das ist nicht die erste Ausgabe, aber immerhin die zweite jemals erschienene Ausgabe der Zeitschrift. Und was für ein Wind dort wehte, in diesem dicken Wälzer! Neben viel Weißraum und einem klaren Layout war es vor allem dieser stark spürbare Wunsch nach Seriosität. Nicht dem trockenen, angestaubtem “Wir-sind-Profis” Duktus, sondern eher diese Art von “Hey, der kennt sich aus”, die man oftmals im Freundeskreis hat. Vielleicht trifft es mich deshalb immer wieder, wenn ich deutlich gezeigt bekomme, wie fern dieser Anspruch heute ist.

Weiterlesen

Getaggt mit ,

Ab 10. November gibt es “Killerspiele”

Ich spiele seit 1995 PC-Spiele. Und habe einiges gesehen. Ja, auch Doom als Minderjähriger. Es hat meine charakterliche Entwicklung nicht in Richtung Amokläufer oder Gewalttäter getrieben.

Das Modern Warfare II das bei Minderjährigen tun wird, glaube ich nicht. Aber dass MWF II eine Grenze überschreitet, ja, das glaube ich schon. Mit Erscheinen des neuen CoD-Teils gibt es ganz offiziell ein “Killerspiel” – danke Infinity Ward 😦

Weiterlesen

Getaggt mit , ,